Produkte: Wichtige Hinweise zur Lagerung!

Sie haben sich bewusst für ein Naturprodukt entschieden. Im Gegensatz zu Milchprodukten aus dem Einzelhandel werden unsere Produkte weder homogenisiert, zentrifugiert, ultrahocherhitzt, pulverisiert oder mit einer Baktofuge bearbeitet. Unsere Milch wird in ihrem "Leben" auch nur einmal schonend aus dem Melkstand gepumpt. Diesen Vorgang muss andere Milch sonst oft mehr als zehn mal über sich ergehen lassen. Der Verzicht auf Konservierungsstoffe ist selbstverständlich.

All dies tun die Molkereien natürlich nicht um Sie als Verbraucher zu ärgern. Diese für die Milchqualität nachteiligen Eingriffe sind nötig, um das Produkt haltbar und standardisiert zu machen. Auf all dies können wir jedoch verzichten, weil wir Sie zwei mal pro Woche mit frischen Milchprodukten beliefern. Bei unserem System reicht die natürliche Haltbarkeit vollkommen aus.

Das heißt natürlich nicht, dass unsere Milchprodukte unempfindlich gegenüber Verderb sind. Im Moment der Auslieferung übergeben wir die Verantwortung für den Erhalt der Qualität an Sie. Deshalb beachten Sie bitte folgende Grundsätze :

  • Die Milch/-produkte immer gut kühlen. Jedes zusätzliche °C nach oben beschleunigt den Verderb. Ideal wären ca. 4 °C. 6 ° sind auch noch ok. Viele Kühlschränke sind jedoch deutlich wärmer eingestellt. Das sollte man öfter mal kontrollieren. Allerdings  täuschen sich Thermometer auch gerne mal um 2 - 5°C. Auch innerhalb eines Kühlschrankes gibt es Temperaturunterschiede z.T. über 5°C.
  • Das Schlimmste für die Milch ist jedoch, wenn sie vor der Haustür oder auf dem Frühstückstisch einmal warm geworden ist. Bis sie in der großen Flasche von z.B. 15°C (und das geht schnell) wieder auf 5° runtergekühlt ist, vergeht fast ein Tag. Dann ist sie schon verloren.
  • Wenn Sie die Milch nicht sofort in den Kühlschrank stellen können, stellen Sie bitte eine Kühltasche mit Kühlakkus für uns bereit.
  • Milchprodukte sind sehr lichtempfindlich. Neben dem Abbau von Vitaminen verändert sich auch der Geschmack ganz gravierend, besonders bei Sauermilchprodukten wie Joghurt und Kefir. Durch UV-Strahlen aber auch durch künstliches Licht wird bei Proteinen und Milchfett eine Reaktion angestoßen, die sich auch bei anschließender Dunkelheit fortsetzt und einen metallischen Geschmack hervorruft. Auch hier erweist sich eine Kühltasche als sehr nützlich.
  • Um die Verträglichkeit der Milch zu erhalten, wird sie von uns bewusst nicht homogenisiert. Schütteln sie die Flasche deshalb vor jedem Öffnen gut auf.
  • Die leere Milchflasche bitte gründlich mit heißem Wasser ausspülen, bis die sichtbaren Milchreste weg sind. Die Flasche dann bitte ohne Deckel zurückgeben. So kann die Flasche gut auslüften, und die Entstehung  von unangenehmen Gerüchen wird vermieden.
  • Übrigens: Eine Kühltasche schützt auch vor Kälte. Denn auch ein Gefrieren der Milch verändert den Geschmack.
© 2018 Naturmilchhof Gartetal Familie Füllgrabe | Datenschutz & Impressum