Pasteurisierte VollmilchProdukte: Pasteurisierte Vollmilch

Für Kindergärten und andere öffentliche Einrichtungen, die wir auch  mit Milch beliefern, ist laut Gesetzgeber eine Wärmebehandlung der Milch vorgeschrieben.  Um die Milch in ihrer Zusammensetzung möglichst wenig zu beeinflussen, haben wir uns für einen Chargenpasteur entschieden. Dieser erhitzt die Rohmilch für 35 Minuten auf 63,5 °C und kühlt sie dann auf die Abfülltemperatur von 3,5 °C. Dadurch wird die Haltbarkeit von 4 auf mindestens 7 Tage verlängert.  Die Inhaltsstoffe werden dabei  jedoch nicht so stark verändert wie bei ESL- oder H-Milch, welche ja mehrere Wochen teilweise ohne Kühlung haltbar ist.
Wie unsere Vorzugsmilch auch, wird diese Milch nicht zentrifugiert um den Fettgehalt einzustellen. Dieser ist u.a. von der aktuellen Fütterung abhängig und schwankt im Jahresverlauf zwischen 3,4 und 4,1 %. Der Nährwert von einem Glas Vollmilch (200 ml) liegt bei ca. 130 kcal. Fettarme Milch (1,8 %) liegt zum Vergleich bei  etwa 100 kcal pro Glas. Der Unterschied von 30 kcal entspricht in etwa einem Stück Schokolade (4 g).
Anmerkung: Eine Portion Nutella (für eine Scheibe) enthält 100 kcal !

Desweiteren verzichten wir bei unserer Milch auf das Homogenisieren. Bei diesem Verarbeitungsschritt wird die Milch mit einem Druck von bis zu 300 bar auf eine Metallplatte geschossen. Hierbei zerplatzen die Fettkügelchen, was  dann durch den geringeren Durchmesser ein Aufrahmen der Milch verhindert. Der unnatürlich kleine Durchmesser hat allerdings zur Folge, dass allergene Stoffe mit diesen winzigen  Fettkügelchen die Darmschranke passieren können, und in das Blut gelangen. Hierdurch können Allergien ausgelöst werden (nicht zu verwechseln mit der Laktoseunverträglichkeit).

Sie müssen unsere Milch deshalb vor dem Verzehr aufschütteln, da sie natürlicherweise aufrahmt. Es sei denn sie möchten den Fettgehalt reduzieren, und nehmen das Fett z.B. für Kaffee- oder Schlagsahne oben herunter.

© 2018 Naturmilchhof Gartetal Familie Füllgrabe | Datenschutz & Impressum