Produkte: Schnittkäse

Schnittkäse NaturUm in Zeiten euphorischer Milchproduktion (z.B. nach dem Weideaustrieb) oder herdenhafter Milchabbestellungen (Schulferien) eine sinnvolle Verwendung für unsere Milch zu haben,  stellen wir für Sie in den Sommermonaten ein weiteres Produkt, unseren Diemardener Hofkäse her. Es gibt ihn als Naturkäse und in verschieden Kräutersorten, z.B. Bärlauch, Feuerkraut, Knobi-Basilikum, Bokshornklee, Kräuter der Provence und  Italienische Kräuter.

Während der Winterfütterungszeit in der unsere Kühe unter anderem Grassilage bekommen, könnten wir unseren Käse nur etwa 4 Wochen reifen lassen, was unseren Qualitätsansprüchen nicht genügt. Bei  längerer Reifung von Käse aus Silomilch bilden sich unkontrollierte Blählöcher und Risse. Um dies zu vermeiden muss der Milch ein Chlostridienhemmer z.B. Nitrat zugesetzt werden (für Biobetriebe verboten) oder sie muss in sogenannten Baktofugen einem sehr aufwändigen Verarbeitungsschritt unterzogen werden (wollen wir nicht).

Schnittkäse KräuterDie Herstellung unseres Diemardener Hofkäses ist für uns sehr aufwändig und erfolgt in traditioneller handwerklicher Art und Weise. Die intensive Pflege bei der Rotschmierereifung verleiht unserem Käse einen kräftigen aber nicht aufdringlichen Geschmack. Viele Kinder und Käseskeptiker haben durch ihn schon die Alternative zum Wurstbrot entdeckt.

Da wir nicht ständig alle Käsesorten im Anschnitt haben, und der Organisationsaufwand sehr groß wäre alle Sortenwünsche zu erfüllen, halten wir es beim Kräuterkäse so wie beim Fruchtjoghurt: Sie lassen sich überraschen, was der Milchmann/die Milchfrau bringt, können aber Sorten die Sie nicht mögen grundsätzlich ausschließen.

© 2018 Naturmilchhof Gartetal Familie Füllgrabe | Datenschutz & Impressum