Rohmilch-KefirProdukte: Rohmilch-Kefir

Was ist das Besondere an Rohmilchkefir? Zum einen ist es ein Milchprodukt, dass es in Deutschland bisher noch nicht gibt und zum anderen hat es für die menschliche Ernährung eine ganz besondere Bedeutung. Wir haben diesen interessanten Kefir bei einem Direktvermarktertreffen in Holland kennengelernt. Es gibt dort einen Betrieb der sich sehr intensiv mit dem Thema Rohmilch in der menschlichen Ernährung auseinandergesetzt hat, und daraufhin diesen Rohmilchkefir entwickelt hat. Seit seiner Einführung vor etwa 6 Jahren schreibt dieses Produkt eine wahre Erfolgsgeschichte in Holland. Der Bauer erhält zahllose Briefe von seinen Kunden, in denen die Menschen ihm für dieses wunderbare Produkt danken. Dazu gehören Patienten mit chronischen Darmerkrankungen (wie z.B. Morbus Cron), Asthma oder schweren Hauterkrankungen wie Neurodermitis.

In Tibet und im Kaukasus wo der Kefir seinen Ursprung hat, nannte man ihn auch "Das Getränk der Hundertjährigen".

Immer wieder hört man auch kritische Stimmen zum Thema Milchkonsum. Gehört Milch überhaupt auf den Ernährungsplan Erwachsener ? Hält Milch ihr Versprechen bei der Vorbeugung gegen Osteoporose ? Oder hat sie sogar negative Auswirkungen auf unseren Körper ? Mit all diesen Fragen beschäftigt sich seit vielen Jahren der holländische Wissenschaftler Prof. Ton Baars. Bei eigenen Untersuchungen und der Auswertung zahlreicher Studien zum Thema Milch in der menschlichen Ernährung kam er zu folgendem Schluss:

Milch sollte nach wie vor fester Bestandteil der menschlichen Ernährung sein ! Für Kinder und Jugendliche empfiehlt er die tägliche Menge von etwa 0,5 Liter Milch inklusive Milchprodukte. Für Erwachsene scheinen nach seinen Auswertungen Sauermilchprodukte wie Joghurt, Quark, Käse und eben auch Kefir besonders geeignet zu sein. Seine Ergebnisse hat Prof. Baars auf der (leider bisher nur englischsprachigen) Internetseite "Milk and Health" zusammengetragen. Eine Übersetzung der Seite ist in Arbeit. Dort finden Sie auch Näheres über die besonderen Eigenschaften des Rohmilchkefirs. Sie beruhen beispielsweise auf dem hohen Gehalt an Vitamin B12.
Bei seinen Recherchen stieß Prof. Baars auf folgenden interessanten Zusammenhang:  Menschen in Länder und Regionen mit hoher Lebenserwartung hatten auf ihrem Speisezettel auffällig oft roh-fermentierte (also angesäuerte) Milchprodukte. Daraufhin entwickelte er zusammen mit dem oben erwähnten holländischen Biobauern diesen Rohmilchkefir. Und der Erfolg gibt ihm Recht.
Für große Molkereien ist es quasi unmöglich ein solches Rohmilchprodukt herzustellen. Auch für die meisten Milchviehbetriebe würde es einen sehr großen Aufwand bedeuten. Für uns bietet es sich jedoch geradezu an, denn wir sind einer der letzten 15 Vorzugsmilchbetrieb im deutschsprachigen Raum, und sind den Umgang mit Rohmilch gewohnt. Die strengen Auflagen und Kontrollen müssen wir ohnehin schon erfüllen.

Was erwartet mich beim Genuss des Kefirs ?

Es handelt sich beim Rohmilchkefir um ein durch Milchsäurebakterien fermentiertes Milchprodukt. Im Gegensatz zu anderen Milchprodukten wird die Reifung zusätzlich durch Hefen unterstützt. Neben etwas Kohlensäure werden auch geringe Mengen Alkohol (ca. 0,02 %) gebildet. Dementsprechend erwartet Sie ein erfrischend leicht prickelnder Geschmack. Seien Sie gespannt. Wer möchte, kann sich den Kefir auch mit etwas Fruchtsaft oder Fruchtjoghurt verfeinern. Prof. Baars empfiehlt täglich vor dem Frühstück ein Glas des Rohmilchkefirs pur zu trinken.

© 2018 Naturmilchhof Gartetal Familie Füllgrabe | Datenschutz & Impressum